gegründet.

Wir sind überzeugt, dass die Bibel göttlich inspiriert ist und somit die höchste Autorität für alle Fragen des Glaubens und des Lebens hat.

(basierend auf dem „Statement of Faith“ (1950) des Moody Bible Institut/Chicago)

 

 

1.  Wir bekennen die göttliche Inspiration und die Irrtumslosigkeit und die Unfehlbarkeit der ganzen Heiligen Schrift, ihre höchste Autorität für alle Fragen des Glaubens und des Lebens.

1.Thess.2,13  2.Tim.3,16  2.Petr.1,21   u.a.

 

2.  Wir bekennen die Einheit Gottes des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

5.Mose 6,4  Joh.14,16   u.a.

 

3.  Wir bekennen die völlige Sündhaftigkeit der menschlichen Natur seit dem Sündenfall – und darum das ewige Verlorensein des unerlösten Menschen.

Röm.3,12   Röm.5,12   2.Thess.1,9   Lukas 16,26   u.a.

 

4.  Wir bekennen die Erlösung von der Sünde allein durch den Opfertod Jesu Christi, der als fleischgewordener Sohn Gottes unser Stellvertreter geworden ist und Sein Blut für uns vergossen hat – und zwar erfahren wir hier auf Erden die Erlösung von der Schuld, Strafe und Macht der Sünde; und nach dem Tode die Erlösung von der Gegenwart der Sünde.

1.Petr.1,18-19   2.Kor.5,21   Eph.1,7   Jes.53,4-5   Röm.6,14   Röm.8,23   u.a.

 

5.  Wir bekennen die leibhaftige Auferstehung Jesu Christi von den Toten; Seine Erhöhung zur Rechten Gottes.

Apg.2,32   Röm.8,34   u.a.

 

6.  Wir bekennen die unbedingte Notwendigkeit der Wiedergeburt, die der Heilige Geist in dem Menschen wirkt, indem Er ihm das Leben Jesu Christi zueignet, das ewig und daher unverlierbar ist.

Joh.3,5-6   2.Kor.5,17   Röm.8,10   u.a.

 

7.  Wir bekennen die Innewohnung des Heiligen Geistes in jedem Gläubigen und die Erfüllung mit dem Heiligen Geist auf Grund vollständiger Hingabe und Glauben an die Verheißung Gottes.

Eph.1,13   Eph.3,19   u.a.

 

8.  Wir bekennen die lebendige Hoffnung der persönlichen Erscheinung des Herrn Jesu Christi zur Entrückung Seiner Gemeinde und danach die Wiederkunft Jesu Christi mit den Seinen zur Aufrichtung des 1000jährigen Königreichs Jesu Christi auf dieser Erde.

 

Das Kommen Jesu Christi zur Entrückung wird u.a. beschrieben in: 1.Thess.4,16-17   1.Kor.15,51-52

 

Die Wiederkunft Jesu zur Aufrichtung des tausendjährigen Reiches finden wir z.B. in: Matth.24,30   Offb.1,7   Sach.12,10

 

Auch die Zeit der großen Trübsal beschreibt uns die Bibel, wie z.B. in Zeph.1,14-18   2.Thess.2,3-4 und ,7-10.

 

Die Gläubigen werden einmal ihr Handeln vor Gott verantworten müssen, so sagen es uns 2.Kor.5,10   1.Kor.3,11-15   u.a.

 

Die Ungläubigen hingegen werden einmal am weißen Thron gerichtet werden: Offb.20,10-15.

 

9.  Wir bekennen die Erwartung eines neuen Himmels und einer neuen Erde und des ewigen Reiches Gottes.

Matth.24,35   2.Petr.3,7   Jes.65,17